Die Beschützer Throals

Sonnenfinsternis - Teil 1

Triumph in Dunkelheit

Als wir die Stadttore von Triumph erreichten, sahen wir von einem Hügel hinter der Stadt einen schwarzen Blitz aufsteigen und wenig später verdunkelte sich die Sonne wie bei einer Sonnenfinsternis.

Wir liefen (sprinteten, flogen,...) so schnell wie möglich zu dem Hügel, fanden dort aber zunächst nur eine verlassene Ritualstelle vor. Als sich Jatef, Kurl und Sendor jedoch genauer umschauten, stellten sie fest, dass da irgend etwas ist. Gleich darauf erschien plötzlich ein zweiter Kurl und gab Fersengeld. Faucwin schaffte es noch, ihn mit einem Pfeil zu treffen.

Unser Kurl konnte seine Spur bis zu einer Herberge in Triumph verfolgen. Der Gastwirt sagte uns, dass sich vor 3 Tagen ein T’Skrang namens Achaba Apu bei ihm einquartiert hatte.

Nachdem wir bei Omasu, den die Beschützer noch von früher kannten, berichtet hatten, bat er uns, die Dunkelheit zu beenden.

Mittels Faucwins Kompaßpfeilen nahmen wir die Spur des Illusionisten auf und fanden ihn schließlich auf einer Lichtung in einem nahen Wäldchen. Diesmal zeigte er/sie sich in Gestalt einer wunderschönen Menschenfrau von exotischem Aussehen. Es kam zum Kampf, der unentschieden endete, als die Illustionistin sich mit ihrem fliegenden Teppich aus dem Staub machte.

Nachdem wir unsere Wunden geleckt hatten, kehrten wir zum Ritualplatz zurück, wo Jatef feststellte, dass es sich um einen benannten Zauber handelt. Ein Versuch, den Zauber zu zerstören, mißlang. Die anschließende Nacht verbrachten wir im Tempel Garlens…

Comments

bluemagician

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.